Homepage ǀ Aktuelles ǀ Impressum ǀ Kontakt

MUSIK IN DER KIRCHE ST. PETRI, BENZ

Usedomer Kantatenchor


Über das Eröffnungskonzert am 29. Juni
Mit einem festlichen Dreiklang eröffnet am 29. und 30. Juni der Usedomer Kantatenchor unter Leitung seines Dirigenten Clemens Kolkwitz zusammen mit der Baltischen Kammerphilharmonie Danzig und den Gesangssolisten Maren Roederer, Irene Schneider, Christian Mücke und Bert Mario Temme die Sommermusiken in Benz und Koserow.
Dargeboten werden drei festlich strahlende Werke: Bachs Kantate 79, „Gott, der Herr, ist Sonn und Schild“, Händels Wassermusik (Suite 2 / 3) und - als Hauptwerk – Mozarts „Krönungsmesse“
Bachs „79“ ist eine der schönsten Kantaten des Thomaskantors. Mit ihrem warmen Streicher- und Hörnerklang, zusammen mit den hellen Chorstimmen, lässt sie beim Zuhörer gleichsam die Sonne erstrahlen. Eine Reminiszenz an die Insel ist auch die Auswahl von Händels Wassermusik, bei der sich die prächtigen Klänge der hohen Trompeten mit zarten Flötentönen abwechseln. Hauptwerk der Konzerte ist Mozarts „Missa in C“, die wegen ihres festlichen Charakters den Beinahmen „Krönungsmesse“ erhalten hat.
Seit Beginn des Jahres haben sich die 60 Sängerinnen und Sänger des Chores (bestehend aus den Kirchenchören von Benz und Koserow) in den wöchentlichen Proben in den beiden Orten auf die anspruchsvollen Werke vorbereitet. Sie alle freuen sich auf das bewährte Zusammenspiel mit den Virtuosen der Danziger Philharmonie und den hochkarätigen Solisten.
Die Stücke erklingen am Samstag (29. 6.) ab 20:00 Uhr in der Benzer Kirche und am Sonntag (30. 6.) ab 10:00 Uhr in der Koserower Kirche. Dank der freundlichen Hilfe von Sponsoren und der Förderung durch den Landkreis Vorpommern-Greifswald können die Konzerte mit freiem Eintritt stattfinden. Um die erheblichen Kosten zu decken wird aber um eine angemessene Spende am Ausgang gebeten.
C. K.